Case #1: Influencer Promotion für Red Bull und Struckd

June 15, 2017

Der Schweizer Gameentwickler Struckd und Red Bull haben gemeinsam einen Award ins Leben gerufen, um die besten selbstgebauten Minigames auszuzeichnen. MYI Entertainment hat den Award mit unseren Schweizer Influencern von Playvetia begleitet und mit Zusatzcontent zu mehr Aufmerksamkeit in der Gaming-Szene verholfen.

In einer neuen Blog Serie möchten wir ausgewählte Cases vorstellen, die wir individuell mit Partnern entwickelt und realisiert haben.

 

Der Struckd Game Design Award ist ein Wettbewerb an dem Interessierte während mehreren Wochen mit der Struckd App eigene Minigames kreieren konnten und mit diesen am Award teilgenommen haben. An der Award Show in der Red Bull Media World wurden dann die besten Game-Kreationen ausgezeichnet.

 

Playvetia ist nicht nur eine Gruppe sympathischer Online-Persönlichkeiten, die authentisch kommunizieren können, sondern erreicht auch viele Gamingfans aus der Deutschschweiz. Die perfekte Kombination für den Struckd Award. Die Kampagne kann man in drei Phasen unterteilen, in denen crossmedial kommuniziert wurde.

 

Flurin Jenal von Struckd AG war mit nicht nur mit dem Endergebnis sehr zufrieden.

 

«Die Zusammenarbeit mit Playvetia hat sich nicht nur strategisch perfekt eingefügt, sondern ist auch in ihrer Umsetzung reibungslos gelaufen»

 

 

 "...Damit wir unseren schweizweiten Gaming Contest bestmöglich vermarkten konnten, war Playvetia als schweizweite Youtuber und Streamer – Community das fehlende Glied für die Aktivierung der Kids, Teens und Millenials im Ökosystem der neuen Social Media Plattformen. Playvetia hat unser Konzept nicht nur sofort aufgenommen, sondern auch auf eigene Initiative unseren Ideenkatalog erweitert und Events wie z.B. ein Live-Interview über Twitch vorgeschlagen und professionell ausgeführt. Es ist naheliegend, dass sich MYI Entertainment zu einem tollen Partner entwickelt hat."

 

Die Kampagne

 

Vor der Award Show

Die Let’s Player Swiss_CIT und Knut0r haben ein kurzes Video gedreht, in welchem sie die App ausprobieren und nebenbei den Award vorstellen. Geschnitten wurde das Video von einem dritten Playvetia-Mitglied: Roca. Das Video wurde auf dem YouTube Channel von Playvetia publiziert und auf Facebook und Twitter verlinkt. Die Social Media Posts wurden dann von verschiedenen Playvetia-Mitgliedern und Fans geteilt.

Struckd war auch Inhalt eines Livestreams auf Twitch bei der Crew von ManabarTV. Sie haben das Game gespielt und zudem ein Interview mit dem Entwickler geführt.

Um den Award nochmals zu bewerben, wurde nach einigen Tagen nochmals ein Social Media Post geplant. Damit dieser weniger wie eine Werbung wirkt und den Playvetia-Followern einen Mehrwert bietet, wurde er mit einem Gewinnspiel verbunden. Unter den Teilnehmern wurden Tickets für die Award Show verlost.

 

Während der Award Show

An der Show waren zwei Playvetia Influencer anwesend: Lonya fungierte als Jury-Mitglied und Swiss_CIT war als Gast mit dabei. Die beiden haben ihren Trip auf Social Media dokumentiert und ihre Beiträge wurden auf den Playvetia Channels geteilt. Ausserdem wurde Swiss_CIT in einem Playvetia-Livestream von den SwissAngryNoobs live zugeschaltet. Während einigen Minuten hat er den Zuschauern vom Event berichtet und Impressionen gezeigt.

 Nach der Award Show

Als Abschluss der Kampagne hat Swiss_CIT einen Vlog, den er während der Award Show gedreht hat, geschnitten und auf dem Playvetia YouTube Channel veröffentlicht. Das Video gab allen nicht-anwesenden Zuschauern einen Einblick in die Veranstaltung und wurde natürlich auch wieder über die Sozialen Medien verbreitet.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter