Esports Events in der Schweiz

December 28, 2016

Update: am 09. Mai 2018 ist eine aktualisierte Version dieses Artikels erschienen: Esports Competitions und Events in der Schweiz

 

In der Schweiz gibt es erst wenige Esports Events, die regelmässig stattfinden. Bestehende Esports Events sind jedoch sehr vielfältig: von der LAN-Party und Online Wettkämpfen zu Messen sowie Mischformen. Nachdem wir in einem ersten Artikel den Status Quo des Esports in der Schweiz erläutert haben, soll hier ein kurzer Überblick über Gaming Events der Schweiz gegeben werden.

Die LAN-Parties

Eine LAN-Party ist eine Veranstaltung, an der sich Gamer und Gamerinnen treffen, um ihr gemeinsames Hobby zu feiern. Jeder Teilnehmer reist mit dem eigenen Computer an und spielt zusammen in einem lokalen Netzwerk. Ursprünglich, bevor es schnelles Internet gab, waren LAN-Parties der einzige Weg gegen andere in Videospielen anzutreten. Heute wird an LANs nicht nur das Können in Esports Turnieren gemessen, sondern vor allem auch der zwischenmenschliche Kontakt gepflegt.

Zu den bekanntesten LAN-Parties gehört die über 20-Jährige Netgame, die Polylan in der Romandy oder der EEvent.

 

Reine Esports Events

Mit reinen Esports Events werden Veranstaltungen gemeint, an denen die Anzahl Zuschauer jene der aktiven Spieler stark übersteigt. Hier geht es im Gegensatz zu den LAN-Parties nicht darum, selber zu spielen, sondern ausgewählten Teams und Athleten zuzuschauen. Die Wettkämpfe werden meistens auf einer Bühne ausgetragen, von Kommentatoren begleitet und von den Fans verfolgt. Wenn LAN-Parties die Grümpelturniere des Fussballs sind, sind die reinen Esports Events der Super-League Match im Stadion.

Veranstaltungen in dieser Kategorie gibt es in der Schweiz erst wenige. Beispiele ist die Swiss Gaming Challenge während der Fantasy Basel, die SESF Nationals in Fribourg oder das SwitzerLAN Invitational während der Suisse Toy.

 

Online Wettkämpfe

Da die meisten Esports Titel online gespielt werden können, findet ein Grossteil der Wettkämpfe virtuell statt. Mitspieler, Gegner und Schiedsrichter können alle zu Hause vor dem Computer sitzen und ein reibungsloses Turnier sicherstellen. Dank Webcams und Kommentatoren, die sich online einklinken, können auch von online Turnieren unterhaltsame Broadcasts gesendet werden.

Ein rudimentäres Online Turnier durchzuführen ist relativ einfach. Anspruchsvoll wird es erst, wenn ein qualitativ hochwertiger Broadcast gesendet werden will. Darum gibt es in der, verglichen mit den anderen Veranstaltungen, sehr viele Online Wettkämpfe.

Messen und Mischformen

Rund um die Gamingkultur und –branche gibt es natürlich weitere Veranstaltungskonzepte. An Messen stellen Hardware- oder Softwarehersteller ihre Gamig-Produkte vor und auch Phänomene wie das Cosplay oder Game Design sind ein wichtiger Teil der Gaming-Sphäre. Daraus entwickelten sich verschiedene Mischformen.

Die Cosplaymesse Fantasy Basel hat beispielsweise den Esports-Event Swiss Gaming Challange gehostet, zu der man sich in Online Wettkämpfen qualifizieren musste. Oder die SwitzerLAN, welche neben einer LAN-Party auch reine Esports Events und eine Messe mit Gaming, Cosplay und Indiegames beinhaltet.

Manuel Oberholzer ist Mitgründer von MYI Entertainment, der Schweizer Agentur für Esports und Gaming. Neben seiner Arbeit als Consultant für MYI Entertainment organisiert er verschiedene Gaming Events wie die SwitzerLAN, Swiss Gaming Challenge oder den Event und Unterstützt das Esports Team mYinsanity in Marketingfragen.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter